Über Werte 2.0

6

Aus der Überzeugung heraus, dass in der Veranstaltungsindustrie in den letzten Jahren zunehmend ein Werteverfall festzustellen ist, entschlossen sich die Hauptinitatoren im Jahr 2010 ein neues Veranstaltungsformat ins Leben zu rufen. Als Veranstalter fungieren das ESTREL Berlin, Hotel Schloss Montabaur sowie Bernd Fritzges, der seit 2015 hauptverantwortlich ist. Mit der Veranstaltung „Werte 2.0“ laden die drei Veranstalter alle Akteure der Branche dazu ein, sich mit den Themen Werte, Ethik und Moral auseinanderzusetzen. Es sollen Fragen geklärt werden, wie traditionelle und konservative Werte unseren geschäftlichen Alltag noch beeinflussen, welche Veränderungen sie erfahren haben und welche Werte im 2.0-Zeitalter bestehen.

Inzwischen gehört „Werte 2.0“ zu einem etablierten Termin der Eventbranche und jedes Jahr wird der gesamte Erlös der Veranstaltung der Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ gespendet – bisher waren es bereits über 50.000 Euro. Möglich gemacht wird dies nur durch die Unterstützung der Veranstalter, Partner und Redner, die ihre Hauptmotivation ihrer Beteiligung im Thema der Veranstaltung sehen.

myclimate berechnet auch in diesem Jahr wieder unseren CO2-Fußabdruck

Das Klimaschutzprojekt myclimate ersetzt klimabelastende Energiequellen durch saubere und verbessert so die Lebensqualität der lokalen Bevölkerung. Und was hat das mit Werte 2.0 zu tun? Nun, neben der Emissionsberechnung privater Haushalte und Firmen, stellt myclimate auch Events einen solchen Emissionrechner zur Verfügung.

myclimate

Seit 2011 sind sie als Partner im Boot und ermöglichen uns einen Einblick in den CO2-Fußabdruck der Veranstaltung. Nach dieser Prüfung trägt die Veranstaltung das Label „klimaneutrale Veranstaltung“. Wir hoffen, dass wir uns in diesem Jahr wieder verbessern konnten und freuen uns schon auf den Bericht von myclimate. Vielen Dank für die langjährige Partnerschaft und die wertschöpfende Beziehung im Sinne unserer Umwelt!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Anzeige

Werbeanzeige

Ein ganz frischer Partner: Meeting Market (by Expedia)

Neben einer Vielzahl langjähriger Partner und Unterstützer sind in diesem Jahr auch wieder einige neue Partner zur Veranstaltung „Werte 2.0“ gestoßen. So auch die Plattform Meeting Market, die maßgeschneiderte Version der Online-Buchungsplattform von Expedia, die den Veranstaltungsplanern die Organisation ihrer Meetings deutlich vereinfacht. Mittels weniger Mausklicks kann der Kunde Verfügbarkeiten und Preise unmittelbar überblicken, was den Recherche- und Planungsaufwand für den Veranstaltungsplaner enorm minimieren.

MeetingMarket konnte bereits nach den ersten hundert Tagen am Markt mit einem monatlichen Buchungszuwachs von 110 Prozent und einer hohen Wiederholungsquote von 25 Prozent eine rundum positive Bilanz ziehen. Besonders für die Planung und Organisation kleinerer und mittlerer Veranstaltungen ist dieses Echtzeit-Buchungstool ein wertvoller Helfer, aber auch größere Events von 200 Teilnehmern und mehr lassen sich effizient und ressourcenschonend buchen.

Wir freuen uns über den frischen Zuwachs im Feld der Unterstützer und sagen: Danke!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Das Full-Service-Team EVENTURA auch in diesem Jahr wieder mit im Werte-Partner-Boot

Seit 2014 können wir uns in Sachen Möblierung auf einen Partner verlassen: die Veranstaltungsprofis von eventura. Ihr Know-How in Sachen Eventplanung, Vermietung und der Umsetzung wird durch ein umfangreiches Partnernetzwerk abgerundet, wobei die Kundenzufriedenheit an erster Stelle steht, so das Credo des Geschäftsführers der Eventura, Stephan Hermsen:

„Zur Erreichung der höchsten Kundenzufriedenheit sind wir kompromisslos lösungsorientiert!“

Stephan HermsenWir freuen uns, dass Herr Hermsen seit seiner ersten Werte 2.0 Veranstaltung begeistert vom Format ist und unterstützt! So sieht gelebte Loyalität und Wertschätzung aus. Vielen Dank Herr Hermsen, vielen Dank eventura!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Make your match!

 

Ganz neu in diesem Jahr: Das Werte 2.0 Match-Making-Tool! Seit heute ist das Portal freigeschaltet, über das Sie Termine mit spannenden Kontakten der Branche planen können. Schon über 80 Unternehmensprofile und 100 Teilnehmer warten auf Ihre Anfrage. Vereinbaren Sie Ihre Termine also schon vorab, um die Zeit in Montabaur in jeder Hinsicht wertvoll zu gestalten.

1 Kommentar
Bernd Fritzges
Lesen

#hinsehen – das Projekt für Zivilcourage bei Werte 2.0

Die Aktion der Fotografin Beba Ilic hat nicht nur auf Facebook viele Menschen wachgerüttelt und zum Mitmachen animiert. Unter dem Hashtag #hinsehen startete Sie im November 2014 von der Kunstgalerie Kooperative K in Hagen aus einen künstlerischen Aufruf zur Zivilcourage.

Gewalt, Tierquälerei, Hunger, Behinderung und Benachteiligung – viel zu viele Menschen schauen weg. Mein Ziel ist es, noch mehr Menschen wach zu rütteln, selbst aktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Egal, ob es um Rassismus, Tierquälerei, Klimaschutz oder Krieg geht. Das langfristige Ziel ist, meine Arbeit für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Das Projekt soll die Menschen daran erinnern, wie wichtig Zivilcourage ist!  — Beba Ilic

Beba Ilic PhotographyProminente Mitstreiter, wie der Schauspieler Ralf Richter, Sänger Alphonso Williams und die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko waren sofort bereit Beba zu unterstützen. Auch der WDR berichtete über dieses engagierte Projekt.

Wir freuen uns, dass Beba Ilic am 04.05.2016 bei Werte 2.0 dabei sein wird – eine wertvolle Kooperation.

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Captain MICE Future goes Werte 2.0 // 21.04.2016

Wenn es um Partner mit Vision und Leidenschaft geht, dann sind zwei junge Start-Ups der Branche ganz vorn mit dabei. Im ersten Quartal diesen Jahres slammten sich 12 frische Ideen in die Herzen deutscher Veranstaltungsplaner. Mit dabei die beliebte und Werte 2.0-erprobte Blitzboxx, das interaktive Fotomodul mit Spaßgarantie und Loungemöbel der Berliner Möbelmanufaktur SWOOFLE. Wir freuen uns über die Unterstützung so junger Unternehmer!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Warum denn in die Ferne schweifen? Das Glück ist doch so nah.

Soweit gilt es jedenfalls für den 04.05.2016 im Veranstaltungszentrum Hotel Schloss Montabaur, wenn das Thema Werte wieder in die Mitte der Veranstaltungsbranche gerückt wird.

 

MICEboardAnsonsten kann man das Glück aber oft auch in weiter Ferne finden! Die richtige Adresse dafür: MICE Board, das Newsportal für Eventplaner die internationale Veranstaltungen organisieren. In einer Vielzahl außergewöhnlicher Veranstaltungsformate laden sie dazu ein, Destinationen kennenzulernen oder ganz neu zu entdecken. Wir bedanken uns für die Unterstützung der PeC Kommunikation mit Ihrer Marke MICE Board und ganz vorn natürlich Peter Cramer – Danke!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Werte 2.0 – Anstoß zu neuen Impulsen!

Schon im letzten Jahr war das Thema Storytelling mittendrin, statt nur dabei.

Während wir uns 2015 „an der Bar trafen“, die hervorragend von unserem langjährigen Partner PaP Cocktails (www.pap-cocktails.de) bespielt wurde, geht’s in diesem Jahr etwas sportlicher zu.

Dank des kreativen Geistes von pa-concepts-Geschäftsführer Philipp Anton (www.pa-concepts.de), der die Branche als selbsternannter Geschichtenerzähler mit frischen Ideen aufwirbelt, heißt es am 04.05.2016 im Veranstaltungszentrum Hotel Schloss Montabaur, pünktlich um 10 Uhr: Anstoß!

Wir freuen uns auf einen impulsreichen Tag, fernab der gewohnten Tagungstristesse!

0 Kommentare
Annegret Steglich
Lesen

Warum Werte 2.0?

(Pressemitteilung) Bereits zum siebten Mal findet das Benefizevent der Veranstaltungswirtschaft „Werte 2.0“ am 04. Mai 2016 in Montabaur statt. Die Veranstalter Estrel Berlin, Hotel Schloss Montabaur und allen voran Bernd Fritzges läuten in diesem Jahr jedoch eine massive Weiterentwicklung des Formats an.

Neben den Inhalten des Konferenzprogramms rund um das Thema Werte, Ethik und Moral, dem aktiven Netzwerken und dem Charitycharakter geht es den Verantwortlichen darum, den nachhaltigen Mehrwert für alle Teilnehmer in den Vordergrund zu stellen. Darüber hinaus wird dieses Jahr eine eigene Werte 2.0 Geschäftsstelle eingerichtet. Bei Werte 2.0 sollen speziell Vertreter der Tagungs- und Eventwirtschaft dafür sensibilisiert werden, wie sinnvoll ein wertvoller, partnerschaftlicher und nachhaltiger Umgang im Unternehmenskontext ist. Die Teilnehmer erhalten durch Praxisvorträge Hilfestellungen zur Umsetzung im eigenen Unternehmen und tauschen sich persönlich mit Gleichgesinnten aus.

Bereits jetzt steht fest, dass unter dem Motto „the best of the best“ ein starkes Konferenzprogramm zu erwarten ist. Ergänzt wird dies mit intensiven Netzwerkpausen, wofür die Veranstalter ein Match-Making System zum Einsatz bringen. Mit der Einführung des Wertekodex soll die Strahlkraft der vorbildlich agierenden Unternehmen nochmals verstärkt werden. „Wer Teil eines hochwertigen Netzwerkes werden will, Handlungsempfehlungen für einen werteorientierten Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern praxisorientiert erhalten möchte und Ideen für die eigene Veranstaltungsplanung mitnehmen möchte, der ist bei Werte 2.0 genau richtig!“, so der Initiator Bernd Fritzges. Mehr Informationen über Werte 2.0 und zur Anmeldung findet man unter www.werte20.de. Tickets für das gesamte Konferenz- und Rahmenprogramm inkl. aller Verpflegungsleistungen erhält man bereits ab 139 Euro.

Kontakt:
Bernd Fritzges
Werte 2.0 c/o Agentur Fritzges
Appeler Straße 11b
21279 Appel
Telefon: (04165) 222151
E-Mail: mail@werte20.de
www.werte20.de

0 Kommentare
Bernd Fritzges
Lesen

Das visionärste Format der Branche – Jetzt Onlinewerbung auf www.werte20.de platzieren und spenden!

Aus der Überzeugung heraus, dass in der Veranstaltungsindustrie in den letzten Jahren zunehmend ein Werteverfall festzustellen ist, entschlossen sich die
Hauptinitatoren im Jahr 2010 ein neues Veranstaltungsformat ins Leben zu rufen. Als Veranstalter fungieren das ESTREL Berlin, Hotel Schloss Montabaur
sowie Bernd Fritzges, der seit 2015 hauptverantwortlich ist.

Mit der Veranstaltung „Werte 2.0“ laden die drei Veranstalter alle Akteure der Branche dazu ein, sich mit den Themen Werte, Ethik und Moral auseinanderzusetzen. Es sollen Fragen geklärt werden, wie traditionelle und konservative Werte unseren geschäftlichen Alltag noch beeinflussen, welche Veränderungen sie erfahren haben und welche Werte im 2.0-Zeitalter bestehen. Inzwischen gehört „Werte 2.0“ zu einem etablierten Termin der Eventbranche
und jedes Jahr wird der gesamte Erlös der Veranstaltung der Stiftun „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ gespendet, bisher waren es bereits über 50.000 Euro. Möglich gemacht wird dies nur durch die Unterstützung der Veranstalter, Partner und Redner, die ihre Hauptmotivation ihrer Beteiligung im Thema der Veranstaltung sehen.

Werden Sie Teil der visionären Werte-Community und zeigen Sie Ihre virtuelle Flagge. Investieren Sie jetzt nachhaltig auf www.werte20.de in
Banner- und/oder Content Marketing – werden Sie sichtbar und unterstützen mit Ihrem Engagement die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e.V.

Sprechen Sie uns gerne an oder schauen Sie sich unsere Mediadaten an – wir freuen uns auf Sie!

Wertemediadaten

 

0 Kommentare
Ronny Dentel
Lesen

Werte 2.0: Die Besten der Besten am 04. Mai in Montabaur

 

Das Benefiz-Event der Veranstaltungsbranche, über das im letzten Jahr mit Sicherheit am meisten berichtet wurde, geht zum siebten Mal ins Rennen. Inzwischen hat Werte 2.0 als Kombination aus Vorträgen, Networking und Charity einen festen Platz im Kalender bei allen Veranstaltungsplanern, die nachhaltig agieren und wertvolle Kontakte knüpfen wollen.
Die Hauptinitiatoren Hotel Schloss Montabaur, ESTREL Berlin und Bernd Fritzges haben seit der letzten Veranstaltung erneut am Programmablauf gefeilt und präsentieren gleich mehrere Neuerungen. So reagierten die Veranstalter auf den erneuten Wunsch der Teilnehmer nach mehr Networking. „Es ist erstaunlich, von Jahr zu Jahr haben wir die Netzwerkzeiten kontinuierlich ausgebaut und trotzdem zeigt uns die Auswertung der Feedbacks, dass die Teilnehmer noch mehr Networking wollen“, freut sich Bernd Fritzges und erklärt, dass durch den neuen Werte 2.0 Partner „Converve“ ein Match-Making Tool für gezielte Gespräche auf der Veranstaltung im Anmeldeprozess integriert wurde. „Wir haben einen Vortrag zu Gunsten von noch mehr Gesprächszeit zwischen den Teilnehmern und Unterstützern geopfert, da wir aufgrund der sehr persönlichen Atmosphäre unserer Veranstaltung bemerkt haben, dass der Meinungsaustausch sehr intensiv ist und somit mehr Raum einnehmen muss“, erläutert Fritzges die Veränderung.

Aber nicht nur der Meinungsaustausch der Teilnehmer steht im Fokus, die bereits im letzten Jahr angekündigte Entwicklung eines Wertekodex für die Veranstaltungswirtschaft, befindet sich wie geplant in der Umsetzung. Bei Werte 2.0 soll der erarbeitete Leitfaden durch Hans-Jürgen Heinrich, Chefredakteur des events Fachmagazin, und Annegret Steglich, Projektmanagerin einer Leipziger Agentur und jüngst auch MBA im Bereich Eventmarketing, präsentiert werden.

Auch die Redner für das Programm stehen bereits fest und stimmen sich derzeitig inhaltlich noch mit den Veranstaltern ab. „Für uns ist es wichtig, dass wir keine Schubladen-Vorträge auf die Bühne bringen, daher führe ich mit allen Rednern Abstimmungsgespräche, um sicher zu stellen, dass wir einerseits unsere Zielgruppe richtig ansprechen und andererseits immer die Brücke zwischen der Werte- und Veranstaltungswelt schlagen“, so Fritzges und ergänzt „Dieses Jahr werden in den Praxisvorträgen die besten Redner der letzten Jahre ihre neuen bzw. aufbauenden Themen präsentieren.“ Bei der Zusammenstellung der Besten der Besten ist auffällig, dass der ein oder andere Referent aus dem letzten Jahr aufgrund der sehr guten Bewertungen wieder mit von der Partie ist. Die Moderation wird in diesem Jahr die bekannte Radio- & TV-Moderatorin Sabine Altena übernehmen. Zu viel wird jedoch noch nicht verraten, da bis 19.02.2016 die Anmeldungen zur vergünstigten „Trust-Rate“ erfolgt. Nach diesem Termin wird das detaillierte Programm bekannt gegeben.

Auch dieses Jahr wird der Erlös der Veranstaltung an die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ gespendet. Wer für zur Scheckübergabe etwas beisteuern möchte, hat noch die Möglichkeit, sich als Unterstützer von Werte 2.0 zu engagieren. Informationen können unter mail@werte20.de angefordert werden.

Zur Anmeldung und zu weiteren Informationen gelangt man unter www.werte20.de.

0 Kommentare
Bernd Fritzges
Lesen